© Angelina Liebl 2013 bis 2021 / Alle Rechte vorbehalten

Praxis

Angelina Liebl

München

Angelina Liebl, M.A.  Heilpraktikerin Massagetherapeutin Naturkosmetikerin  Dantestr. 27, 80637 München Tel.: 089-82 94 06 52 Mobil: 0162 - 38 68 323

Faszien-

Release

Faszien-Release

Auf die Kollagen- und Fibrinfasern, die nicht nur dem Körper die Form, den Halt und die Elastizität geben, sondern auch als Grundsubstanz für den Austausch von Nährstoffen wichtig ist, wird bei dieser manuellen Behandlung besonderen Wert gelegt. Durch diese Behandlung wird der Körper geschmeidiger, Spannungen können sich lösen. Wir beginnen mit einem body-reading, also einer Beurteilung der Statik im Stehen, bevor man auf die Behandlung auf einer Behandlungsliege übergeht. Viele Griffe werden ohne Öl durchgeführt. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Abrechnung mit Privatkassen möglich.

Kombinierte Narbenbehandlung

Für uneingeschränkte Beweglichkeit muß sich die Haut frei über dem darunter liegenden Gewebe verschieben können. Jede Narbe nach einer Myomoperation, nach Kaiserschnitt, Blinddarmoperation o.ä. jeder Knochenbruch, jeder verstauchte Knöchel kann diese Verschieblichkeit einschränken. Dies wiederum kann sich negativ auf Körperfunktion, Gangmuster und Körperhaltung auswirken. Die kombinierte Narbenbehandlung beinhaltet: Einseits spezielle Bindegewebs-Grifftechniken und osteopathische Griffe zur Lösung der Narbe. Die befreit den Körper aus eingenommenen Schonhaltungen. Anderseits die Bearbeitung von seelischen Verwundungen, die bei der Entstehung von Narben entstehen mittels EMDR. Ebenso gehört ein physioloisches Haltungstraining dazu, das der Patient anschließend bei sich zu Hause praktizieren kann. Ziel ist es, sowohl die innere als auch äußere Beweglichkeit wiederzuerlangen, die Narbe in das Gesamt-Körperbewußtsein positiv zu integrieren, wobei sich häufig die Narbe auch optisch verbessert. Narbenpflege ist sehr wichtig, um die Kollageneinlagerung zu unterstützen und ein verbessertes, kosmetisches Ergebnis zu erhalten. Hier stehen verschiedene Silicongele und Pflaster zur Wahl. Auch kann eine gerötete Narbe noch ein Jahr nach der Entstehung durch wiederholte Greenpeel Behandlungen positiv beeinflußt werden. Auch eine Unterspritzung der Narben mit Procain kann, sofern es sich bei der Narbe um ein Störfeld handelt, für die Wiederherstellung des freien Energieflusses nützlich sein. .
Angelina Liebl, M.A.  Heilpraktikerin  Manuelle Therapie und Akupunktur   Bodenstedtstr. 60, 81241 München Mobil: 0162 - 38 68 323
AL